Fr  |  30. November 2018  |  20 Uhr Das Montessori-Prinzip :: Freitagskino Eintritt 6 Euro

Die Pädagogin Maria Montessori hat ihre Methode 1907 begründet. Im Zentrum steht das Kind mit seinem natürlichen Verlangen zu lernen. Heute gibt es weltweit mehr als 40.000 Montessori-Schulen. Der Dokumentarfilm „Das Prinzip Montessori – Die Lust am Selber-Lernen“ von Alexandre Mourot ist eine Langzeitbeobachtung aus dem ältesten Montessori-Kindergarten Frankreichs. Der Verzicht auf Interviews erzeugt zunächst Langeweile. Doch in Wahrheit sieht man seltene Momente reinen Glücks Als Alexandre Mourot seine kleine Tochter in ihren ersten Lebensjahren mit ihrer unbändigen Energie beobachtete, dachte er sich mit ihren Lieblingsspielzeugen Aktivitäten aus, die sie voranbringen sollten. „Doch schon mit sechs Monaten wollte sie nicht mehr auf mich hören“, so der Regisseur. „Sie verfolgte ihre eigenen Interessen. Meine erste Lektion hieß also: Versuche nicht, sie zu steuern, sondern respektiere ihre Spontaneität.“ So begann sich Mourot für die Montessori-Pädagogik zu interessieren und begab sich mit seiner Kamera von Mai 2015 bis Juni 2017 in Frankreichs ältesten Montessori-Kindergarten, „Kinderhaus“ genannt. Ausgerüstet mit der Kamera, Neugierde und der Frage an die Ärztin und Reformpädagogin: Welche Botschaft richtet sie an Eltern und an Lehrende?



Tickets an der Abendkasse

TICKET-VORVERKAUF

In Haselünne: Tourist-Information
Rathausplatz 1 | 49740 Haselünne | T 05961 509320
Öffnungszeiten: Mo bis Do: 8 bis 17 Uhr | Fr: 8 bis 12.30 Uhr

In Meppen: Werbeagentur Holl
Hasestraße 10-12 | 49716 Meppen
Öffnungszeiten: Mo bis Do: 8.30 bis 18 Uhr | Fr: 8.30 bis 14 Uhr

Kein Vorverkauf beim Freitagskino möglich. Bitte Abendkasse nutzen.
Weitere Veranstaltungen